Es ist so spät. Die Nacht im Web ist einsam — komm zu uns auf ein Bier in die analoge Welt.

             _, . "__ . 
          "_(_0o),(__)o().
        ,o(__),_)o(_)O,(__)o
      o(_,-o(_ )(),(__(_)oO)_
      .O(__)o,__).(_ )o(_)Oo_)
  .----|   |   |   |   |   |_)0
 /  .--|   |   |   |   |   |,_)
|  /   |   |   |   |   |   |o(_)
|  |   |   |   |   |   |   |_/`)
|  |   |   |   |   |   |   |O_) 
|  |   |   |   |   |   |   |
|  \   |   |   |   |   |   |
 \  "--|   |   |   |   |   |
  "----|   |   |   |   |   |
       |   |   |   |   |   |
       \   \   \   /   /   /
        `— — — — — — — — —´

Nein! Zurück in die digitale Nacht!
AV-1
menu
Abstrakte Karte von Deutschland mit gelben Markern
MINT-EC

Die digitale Netzwerkkarte für den Bildungsbereich

Die “MINT-EC Netzwerkkarte” ist ein Online-Tool, das Schulen erlaubt sich über digitale Werkzeuge, Methoden und Projekte auszutauschen, sich gegenseitig zu helfen und zu inspirieren. Durch Schulprofile, Karten, Event-Listen und Projektdokumentationen wird individuelles Engagement übersichtlich visualisiert und greifbar. Die Netzwerkkarte wird so zum Echtzeit-Indikator digitaler Transformartionsprozesse im Bildungssektor und ist eine Einladung die Digitalisierung vernetzt voranzutreiben.
Rolle: Konzept, Design & Entwicklung
Technologie: WordPress, ember.js
Seite: netzwerkkarte.mint-ec.de
Jahr: 2021/2022
377
Akteur*innen
63
Netzwerke
34
Impulse
Die Benutzeroberfläche: modular, übersichtlich und intuitiv benutzbar

User Centered Design: Die Nutzer*innen im Fokus

Da die Technikaffinität der aus vielen verschiedenen Generationen zusammengesetzten Zielgruppe sehr unterschiedlich ausfällt, wurde besonders auf eine niedrigschwellige, intuitive Bedienung abgezielt. Um weniger erfahrene Nutzer*innen an die Funktionen und Teile der Netzwerkkarte heranzuführen, wird beim ersten Aufrufen des Tools ein leicht verständliches Onboarding angeboten, das die Grundelemente und -funktionen erklärt.

Mit Filtern die Daten bändigen

Damit Nutzer*innen genau die für sie relevanten Daten schnell auffinden können, wird ihnen ein effektives Filter- und Schlagwortsystem an die Hand gegeben. Weiter sorgen Mechanismen wie z.B. zoomstufen- abhängige Cluster-Darstellungen in der Kartenansicht immer für die bestmögliche Übersicht.

Organisation von Inhalten mit Content-Cards

Die “Impulse” Seite zeigt eine Übersicht bereits abgeschlossener und dokumentierter Projekte und bildet so ein ständig wachsendes “Archiv der Denkanstöße”. Content-Cards sorgen auch hier für Klarheit und erleichtern es den Usern, Inhalte zu überblicken, zu entdecken und in dahinterliegende Inhaltsebenen einzusteigen.

Farbcodes bieten Orientierung

Farbcodierte Hinweiskarten lockern das Gesamtbild auf und lassen die User Informationen wie Zusammenfassungen, Linklisten, Tipps oder Downloads schneller finden. Autor*innen können sich dieser Stile bedienen, um derartige Inhalte professionell einzubinden.

Design, Look and Feel

Die Netzwerkkarte dockt am bestehenden MINT-EC Erscheinungsbild an und ist visuell leicht, freundlich und übersichtlich gehalten. Die Gestaltung unterstützt die Funktionen des Tools und inszeniert die vielfältigen Themen und Projekte abwechslungsreich und anregend.

Die digitale Netzwerkkarte für den Bildungsbereich